18. Juni 2016

Kapellenwanderung zur Matthiaskapelle in Kobern-Gondorf

Die St. Matthiasbruderschaft Mayen startet am 02.07. zur ihrer 16. Kapellenwanderung. Dabei geht es von Wolken über eine schöne Waldstrecke zur Matthiaskapelle in Kobern und von dort weiter zur Dreikönigskapelle am Koberner Friedhof mit Abschluss in der Kirche St. Lubentius.

Der gemütliche Abschluss findet im neuen Pfarrzentrum in Kobern-Gondorf statt. Gäste aus dem Bereich der Untermosel sind willkommen, eine Anmeldung wird jedoch für die weitere Organisation erbeten.

Weitere Infos bei SMB-Mayen

Pilgertag am 24.07.2016

 


Zu einem Pilgertag lädt die Pfarreiengemeinschaft Untermosel-Hunsrück in Kooperation mit der Jakobusgesellschaft Rheinland-Pfalz Saarland, Regionalgruppe Mittelrhein Interessierte der Pfarreiengemeinschaft sowie Pilgerinnen und Pilger für 

Sonntag, 24. Juli 2016 von 8:30 Uhr bis ca. 16:00 Uhr ein.

Anlässlich der Umweltenzyklika Laudato Si von Papst Franziskus und dessen Wurzeln im Sonnengesang des Franz von Assisi haben wir eine ca. 16 km weite Pilgerstrecke auf dem Linksrheinischen Jakobsweg von der Pfarrkirche Rhens nach Bad Salzig ausgewählt.

Mehrere thematische Haltepunkte und geistliche Impulse machen die landschaftlich reizvolle und anspruchsvolle Pilgerstrecke zu einem bereichernden gemeinschaftlichen wie persönlichen Pilgererlebnis.

Die Gruppe wird von erfahrenen Jakobspilgern und dem Gemeindereferent der Pfarreiengemeinschaft begleitet. Die Teilnehmenden sorgen für eigene Tagesverpflegung und angemessene Wanderausstattung, Teilnahme auf eigene Gefahr.
Der Transfer von Alken nach und von Rhens erfolgt durch Fahrgemeinschaften, die Fahrt von Bad Salzig zurück nach Rhens mit dem Zug der Mittelrheinbahn (Gruppentickets).

Anmeldung zur Bildung von Fahrgemeinschaften bitte senden an Gemeindereferent Rudolf Demerath, Pfarrbüro Lambertusweg 1,56332 Niederfell, Email: gemrefdem@gmx.de 
Rückfragen sind möglich unter: 02607-963296 (R. Demerath) oder 02605-961744 (J. Weber). Eine Teilnahme ab Rhens ohne Anmeldung ist gleichermaßen möglich.



Bleidenberg "Im Wandel der Zeiten"

Leider ist derzeit die erst im vorigen Jahr montierte Infotafel abgebaut. Einbrecher haben versucht, den Geldeinwurf für die ausliegenden Hefte abzureißen und dabei die Tafel beschädigt.
Dabei wird der Geldeinwurf regelmäßig geleert und es befinden sich nur wenige Euro´s darin.

3. November 2015

Bleidenberg "Im Wandel der Zeiten"

Wer heute die Wallfahrtskirche auf dem Bleidenberg sieht wird nicht glauben, wie es dort vor noch nicht allzu langer Zeit ausgesehen hat. Hierzu hat der Kirchenchor "Cäcilia" aus Oberfell anlässlich ihres Chorjubiläums eine eindrucksvolle Infotafel gestiftet und befestigen lassen.
Infotafel "Wallfahrtskirche im Wandel der Zeiten"
Besonders den Chormitgliedern und Fördern der vom Chor veranstalteten Serenadenkonzerten ist es zu verdanken, dass die verbliebene Bausubstanz in den 1960er Jahren gesichert werden konnte und heute noch Gottesdienste und Veranstaltungen möglich sind.

Viele Besucher und besonders viele Pilger auf dem Mosel-Camino sind beeindruckt von der Stille und Würde diesen alten Wallfahrtortes. Wer mehr davon erfahren möchte, kann dies mit dem Erwerb von kleinen Heften mit der Baugeschichte der Kirche und Historie des Bleidenbergs tun. Gleichzeitig trägt er damit mit einem kleinen Beitrag von 2,50 € zum Erhalt der Kirche bei.
Wiederaufbau mit Dach und Treppe

Kirche mit Pilgerstein kurz vor Allerheiligen 2015




16. Oktober 2015

Neuer Pilgerstempel in Alken

Erst-(Pilger-)Stempel der Pilgerherberge am Bleidenberg in Alken bei Familie Eppelsheimer!

Der Stempel und das Bild zeigen links oben den Giebel der Wallfahrtskirche auf dem Bleidenberg in Oberfell, von wo der Pilger über den Mosel-Camino ins Alkener Bachtal absteigt und dabei direkt auf die Burg Thurandt schaut. Damit hat man die erste Etappe auf dem Weg nach Trier schon mal gut gemeistert.
Pilger-(Erst-)Stempel vom 16.10.2015

Endlich erhalten auf vielfachen Wunsch alle dort übernachtenden Pilger "ihren" eigenen Pilgerstempel und müssen nicht mehr extra innerhalb der Öffnungszeiten zur Tourist-Info oder in die örtliche Bäckerei laufen.
Ansicht Etappenort Alken mit Bleidenbergkirche (l.o.) und Burg Thurandt

14. Oktober 2015

Herbst am Mosel-Camino in Hatzenport und Klimapilgern

Das Pilgerjahr nicht nur am Mosel-Camino nähert sich langsam dem Ende. Im November erwarten wir noch die Klimapilger, die auf der 8. Etappe aus Richtung Mendig über Münstermaifeld und Cochem nach Bullay teilweise auch über den Mosel-Camino pilgern werden.
Blick über die Mosel und Hatzenport
Das Bild zeigt Hatzenport und den weiteren Weg auf der zweiten Etappe des Mosel-Camino in Richtung Lasserg - Burg Eltz entlang der Bahnstrecke und durch den Ort.
Im Hintergrund rechts liegt das Neubaugebiet, wo es am Weg den berühmten Pilgerschnaps des Pilgerfreundes Hans-Peter Schössler gibt.

4. Oktober 2015

100. Pilger in Alken in 2015

In diesen Tagen erwartet die Pilgerherberge am Bleidenberg in Alken ihren 100. Übernachtungsgast auf dem Mosel - Camino. In 2014 waren es am Ende der Pilgersaison knapp 60 Pilger. Die Pilgerherberge der Familie Eppelsheimer ist eine echte Bereicherung für den Pilgerweg. Dort können in zwei Zimmern bis zu fünf Pilger übernachten. Dieter Eppelsheimer ist auch ein fleißiger Helfer im NABU-Projekt "Artenschutz und Wegemarkierung".